In den nächsten Tagen werden alle Jugendlichen des 8. und 9. Schuljahres angeschrieben und herzlich eingeladen an der Firmvorbereitung teilzunehmen. Die Firmung ist ein Sakrament der Entscheidung. Die Jugendlichen können selbst bestätigen, was die Eltern bei der Taufe stellvertretend versprochen haben: Ja sagen zu einem Leben als Christ.  
 
Die Firmvorbereitung wird in zwei Gottesdiensten eröffnet: Am 21.04. um 17 Uhr in Irmgarteichen und am 22.04. um 9.30 Uhr in Dreis-Tiefenbach. Die Jugendlichen können sich aussuchen, an welchem der beiden Gottesdienste sie teilnehmen möchten. Im Anschluss an die Gottesdienste werden Gruppen für die Gruppenstunden eingeteilt, die den verpflichtenden Teil der Firmvorbereitung darstellen. Außerdem gibt es freiwillige Angebote: Eine Fahrt nach Taizé über Christi Himmelfahrt, ein Wochenende im Jugendhof in Altenhundem und eine Wanderung auf dem Jakobsweg im Siegerland mit einer Übernachtung. Am 30.09. findet der Abend der Versöhnung ab 17 Uhr in Dreis-Tiefenbach für alle Firmbewerber statt.



Es kann vorkommen, dass Jugendliche nicht angeschrieben werden, weil sie in unserer Datenerfassung nicht auftauchen. Alle Jugendlichen, die bis zum 25.01. keinen Brief von uns bekommen haben, melden sich bitte bei uns im Pfarrbüro in Netphen (02738/1236). Auch wenn Jugendliche erst im Jahr 2020 die Firmung empfangen möchten, melden sie sich bitte im Pfarrbüro, damit wir sie beim nächsten Mal nochmal anschreiben können.
Bei Fragen wendet euch gern an Gemeindereferentin Kerstin Vieth und Vikar Raphael Steden.

Erzbischof Hans-Josef Becker wird das Sakrament der Firmung spenden am

4. November um 10.00 Uhr in Dreis-Tiefenbach

4. November um 15.00 Uhr in Deuz

10. November um 10.00 Uhr in Irmgarteichen

10. November um 17.00 Uhr in Dreis-Tiefenbach.

In Netphen wird aufgrund der Kirchenrenovierung keine Firmfeier stattfinden. Die Jugendlichen können frei wählen, in welcher Kirche sie die Firmung empfangen wollen.

In den nächsten Tagen werden alle Jugendlichen des 8. und 9. Schuljahres angeschrieben und herzlich eingeladen an der Firmvorbereitung teilzunehmen. Die Firmung ist ein Sakrament der Entscheidung. Die Jugendlichen können selbst bestätigen, was die Eltern bei der Taufe stellvertretend versprochen haben: Ja sagen zu einem Leben als Christ.

Die Firmvorbereitung wird in zwei Gottesdiensten eröffnet: Am 21.04. um 17 Uhr in Irmgarteichen und am 22.04. um 9.30 Uhr in Dreis-Tiefenbach. Die Jugendlichen können sich aussuchen, an welchem der beiden Gottesdienste sie teilnehmen möchten. Im Anschluss an die Gottesdienste werden Gruppen für die Gruppenstunden eingeteilt, die den verpflichtenden Teil der Firmvorbereitung darstellen. Außerdem gibt es freiwillige Angebote: Eine Fahrt nach Taizé über Christi Himmelfahrt, ein Wochenende im Jugendhof in Altenhundem und eine Wanderung auf dem Jakobsweg im Siegerland mit einer Übernachtung. Am 30.09. findet der Abend der Versöhnung ab 17 Uhr in Dreis-Tiefenbach für alle Firmbewerber statt.

Es kann vorkommen, dass Jugendliche nicht angeschrieben werden, weil sie in unserer Datenerfassung nicht auftauchen. Alle Jugendlichen, die bis zum 25.01. keinen Brief von uns bekommen haben, melden sich bitte bei uns im Pfarrbüro in Netphen (02738/1236). Auch wenn Jugendliche erst im Jahr 2020 die Firmung empfangen möchten, melden sie sich bitte im Pfarrbüro, damit wir sie beim nächsten Mal nochmal anschreiben können.
Bei Fragen wendet euch gern an Gemeindereferentin Kerstin Vieth und Vikar Raphael Steden.

Erzbischof Hans-Josef Becker wird das Sakrament der Firmung spenden am

4. November um 10.00 Uhr in Dreis-Tiefenbach

4. November um 15.00 Uhr in Deuz

10. November um 10.00 Uhr in Irmgarteichen

10. November um 17.00 Uhr in Dreis-Tiefenbach.

In Netphen wird aufgrund der Kirchenrenovierung keine Firmfeier stattfinden. Die Jugendlichen können frei wählen, in welcher Kirche sie die Firmung empfangen wollen.